E-Mail-Marketing-Systeme

E-Mail-Marketing-Systeme

Mit der richtigen E-Mail-Marketing-Software Erfolge ausbauen

Für ein erfolgreiches E-Mail-Marketing ist das richtige E-Mail-Marketing-System von entscheidender Bedeutung. Erfahrene Fachleute aus dem E-Mail-Marketing haben ihre Erfahrungen und Wünsche zusammengefasst. Daraus entstand ein sehr praxisnaher Pflichtenkatalog zur Prüfung und Auswahl der Software.

Alle relevanten Kriterien wurden unter die Lupe genommen, die für Unternehmen beim E-Mail-Versand wichtig sind. Die Prüfung der Software sollte folgende fünf Kategorien berücksichtigen: das Adressmanagement, die Mailingerstellung, die Testmöglichkeiten, den Versand und schließlich die Auswertung.

Adressmanagement

Ein gutes E-Mail-Versandsystem muss zunächst die Empfängerdaten erfassen können. Nicht immer fängt man bei Null an. Daher sollte eine umfangreiche Importfunktion vorhanden sein. Dazu gehört ein einfaches Erweitern der vorhandenen Datenbankfelder genauso wie eine durchdachte Dublettenprüfung.

Eine besondere Rolle erhält die Dublettenprüfung bei automatisierten Lösungen. Mittlerweile bieten immer mehr Systeme eine vollständige Anbindung des E-Mail-Marketing-Systems an externe IT-Architektur wie z. B. ein ERP– oder CRM-System. Dabei ist v. a. zu beachten, wie gut der Datenabgleich funktioniert.

Im laufenden Betrieb stellt sich evtl. die Frage eines Datenexports. Dies sollte sowohl für alle Empfänger möglich sein als auch für eine individuelle Auswahl bestimmter Kriterien. Der Adressmanager muss außerdem die Möglichkeit haben, die neuesten Abmeldungen und Anmeldungen zu prüfen.

Mailingerstellung

Die vermeintliche Hauptfunktion ist die Erstellung des Mailings. Auch Benutzer ohne HTML-, Programmier- oder Grafikkenntnisse müssen in wenigen Minuten ein perfektes Mailing anlegen können. Die Software übernimmt mittlerweile die komplette Gestaltung anhand vorgegebener Vorlagen.

Mailings sind immer dann erfolgreich, wenn die Inhalte individuell an die Empfänger angepasst werden. Selbstverständlich sind Standards wie die persönliche Begrüßung. Intelligentere Systeme erlauben jedoch eine viel weiter gehende Individualisierung der Inhalte: Betreffzeilen, Absendername und -E-Mail-Adressen oder sogar für jeden Empfänger individuell erstellte Bilder.

Neben den Inhalten wird bei einem Mailing auch der Empfängerkreis definiert. Können nur vorher angelegte Zielgruppen ausgewählt werden? Oder ist auch eine spontane Auswahl oder Änderung möglich? All dies sollte für einen einfachen Redakteur flexibel und schnell möglich sein.

Tests

Wie im Direktmarketing üblich werden auch E-Mailings vor dem Versand getestet. Das erste Testgebiet umfasst die Prüfung der richtigen Darstellung. Eine gutes E-Mail-Marketing-System simuliert die Darstellung des Mailings in den gängigen E-Mail-Programmen (Outlook, Lotus usw.) sowie bei Free-Mail-Providern (Google Mail, GMX usw.).

Ein zweites Testgebiet stellen A/B-Tests oder multivariate Test dar. So wird vor dem Echtversand in kleinen Testgruppen geprüft, welche Mailingversionen den größeren Erfolg bringen. Daher muss einerseits die Definition und Auswahl solcher Testgruppen gegeben sein. Andererseits muss die Software auch die Inhalte des Mailings entsprechend der Testvorgaben erfassen: komplett unterschiedliche Mailings, unterschiedliche Artikel oder Variationen von Betreffzeilen.

Versand

Nach den vielen Vorbereitungen wird das E-Mailing versendet. Natürlich sollten automatisch die Empfänger der Testmailings keine E-Mail mehr erhalten. Der Redakteur sollte beim Versand eine übersichtliche Darstellung erhalten: Gesamtempfänger, Versandbeginn, Versandende, evtl. Probleme und Lösungshinweise.

Auswertung

Die detaillierte Erfassung und jederzeitige Verfügbarkeit aller Daten macht das E-Mail-Marketing so erfolgreich. Aus diesem Grund unterstützt eine professionelle E-Mail-Marketing-Software die Benutzer mit intelligenten Analysetools. Statistiken werden übersichtlich in Diagrammen dargestellt und oft sofort nach dem Versand in Echtzeit aktualisiert. Klickmaps oder Heatmaps zeigen an welchen Stellen geklickt wurde. Mit diesen Informationen kann man aus jedem verschickten Mailing lernen und das Folgemailing optimieren und erfolgreicher machen.

Weiter zu:

Zurück zu Tools
Siehe auch E-Mail-Marketing und Optimierung

Gerne helfen unsere erfahrenen E-Mail-Marketing-Spezialisten auch Ihnen gerne bei allen Fragen zu Ihrer E-Mail-Marketing-Software bzw. Newsletter-Software.