Retargeting

Retargeting

Retargeting holt Besucher zurück und animiert zum Kauf

Retargeting macht aus Leads Kunden. Website-Besucher, die keinen Kauf getätigt haben, werden mit Werbeanzeigen erneut angesprochen und zurück zur Website geführt. Zuvor angesehene Produkte oder Dienstleistungen werden dem Lead dabei mit individuell für ihn zugeschnittenen Werbeanzeigen erneut präsentiert. Retargeting über Google wird als Remarketing bezeichnet: Im Rahmen von Google Adwords lassen sich Anzeigen gezielt für bestehende Leads entwickeln und auf verschiedenen Websites schalten.

Lead Lion entwickelt Retargeting-Kampagnen und steuert Remarketing mit Google. Die Online-Marketing-Agentur berät Kunden über geeignete Retargeting-Maßnahmen und übernimmt die textliche und grafische Erstellung von Anzeigen. Auf Basis regelmäßiger Erfolgs- und Kostenanalysen führt Lead Lion Optimierungen durch.

Retargeting: Die Leistungen im Detail

Deutlich mehr als 90 Prozent aller Websitebesuche werden vor der Bestellung abgebrochen. Ein enormes Potenzial für Retargeting. Wer bestehende Interessenten durch maßgeschneiderte Werbung anspricht und zurück zum Angebot führt, kann den Absatz signifikant steigern. Die erhöhte Aufmerksamkeit der Leads bei Retargeting-Anzeigen steigert die Klickrate der Anzeige und führt somit zu starkem Website-Traffic.

Zunächst muss beim Besuch der eigenen Website die Zielgruppe für Retargeting mit einem Cookie gekennzeichnet werden, um sie später auf fremden Seiten wie z. B. bei Spiegel Online wiederzufinden. Wenn ein ehemaliger Besucher nun beim Lesen von Spiegel Online identifiziert wird, werden ihm individuell passende Werbebanner eingeblendet.

Je stärker sich der Lead in der Anzeige wiederfindet, desto höher ist die Klickrate. Ein Bild des Produkts, welches der Lead zuvor interessant fand, eignet sich für Retargeting besonders gut. Auch Rabattangebote oder Sonderangebote steigern die Neugierde und damit die Klickrate. Bei der Gestaltung haben sich animierte Werbebanner als überdurchschnittlich erfolgreich bewiesen.

Nachdem die Grundlagen für Retargeting geschaffen wurden, wird eine Retargeting-Kampagne angelegt. Die dynamischen Banner werden erstellt auch die Frequenz der Werbeeinblendungen festgelegt, sogenanntes Frequency Capping. Eine gute Mischung aus nötiger Penetranz und unnötiger Werbeüberflutung ist wichtig, damit Leads nicht genervt sind, sondern zum Klicken animiert werden.

Weiter zu:

Zurück zu Traffic
Siehe auch Heine-Versand: 900 Prozent Umsatzwachstum im Retargeting

Lead Lion entwickelt Retargeting-Kampagnen: Implementierung, Anzeigen-Erstellung, Kampagnen-Management, Controlling und Optimierung. Wie können wir Ihnen helfen?