Heine-Versand: 900 Prozent Umsatzplus im Retargeting

Otto-Tochter Heine setzt im Retargeting auf Lead Lion

Webshop-Betreiber stehen vor der großen Herausforderung, interessierte Besucher in umsatzstarke Kunden zu konvertieren. Die sogenannte Conversion-Rate liegt jedoch durchschnittlich bei nur drei Prozent. Um die Konversionsrate zu erhöhen, setzt das Karlsruher Versandhaus Heine verstärkt auf Retargeting und verwandelt ehemalige Onlineshop-Besucher in aktive Kunden. Heine wurde dabei vom Online-Marketing-Spezialisten Lead Lion unterstützt. Die Maßnahmen führten im Retargeting zu einem Umsatzwachstum von 900 Prozent.

Die Heinrich Heine GmbH aus Karlsruhe (www.heine.de) gehört zum Otto-Konzern und zählt zu den größten Versandhäusern Deutschlands. Für das 1951 gegründete Unternehmen entwickelte sich der Webshop neben der Katalogbestellung zu einem wichtigen Standbein. Jährlich besuchen mehrere Millionen Menschen die Internetseite. Ein großer Prozentsatz verlässt sie jedoch wieder ohne zu kaufen.

Um die ehemaligen Shopbesucher als Kunden zurückzugewinnen, setzt der Versender seit einigen Monaten verstärkt auf Retargeting. Mit dieser Werbeform erhalten die Interessenten im Internet individuell auf sie zugeschnittene Werbebanner mit den zuvor angesehenen Produkten. Die Banner haben daher eine sehr hohe Relevanz und genießen eine deutlich größere Aufmerksamkeit. Dies erhöht die Chance, viele ehemalige Besucher in den Webshop zurück zu führen und zum Kauf zu animieren.

»Wir sind von den Ergebnissen begeistert«

Bei der Auswahl und Anbindung neuer Retargetinganbieter bekam Heine Unterstützung von Lead Lion. Die auf Kundengewinnung mit Online-Marketing spezialisierte Werbeagentur aus München analysierte alle am Markt aktiven Retargeter. Da Heine Webshops in mehreren europäischen Ländern unterhält (Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande und Frankreich), mussten die neuen Retargeter insbesondere über länderübergreifende Erfahrungen verfügen. Zudem ließ sich Heine für seine Kunden einen erhöhten Datenschutz gewährleisten.

Katja Rietdorf, Abteilungsleiterin für Online-Marketing bei Heine, zeigte sich abschließend sehr zufrieden: »Wir sind von den Ergebnissen begeistert.« Bereits kurzfristig sei der Umsatz im Retargeting um über 900 Prozent gewachsen. Auch qualitativ äußerte sich Rietdorf optimistisch: »Unsere KUR [Kosten-Umsatz-Relation] war bereits in den ersten Wochen deutlich besser als erwartet und macht das Retargeting für uns dauerhaft sehr attraktiv.«

Weiter zu:

Zurück zu Referenzen oder Unternehmen
Siehe auch Retargeting und Remarketing

Wollen Sie mehr über unsere Referenzen und Erfolge erfahren? Wo können wir evtl. Sie erfolgreicher machen?